Selbstbestimmung als Aufgabe

Technische Vorbemerkung zum Abschnitt "Identität etc"

Diese Abteilung ist leider derzeit nur sehr eingeschränkt bearbeitbar, weil sie auf der Rekonstruktion von Individualitäten aufbaut: Nur so sind die deskriptiv-empirisch aufgegriffenen neuen und alten genders als Produkte kultureller Programme und der massenhaften Einrichtung Einzelner darauf zu erklären Der heroische Versuch, in einem Anlauf die drei Typen von Individualitäten (nämlich eigentlich Bergründungsmodi: OPP REL MOD) zu skizzieren, die mir (damals, bei Abfassung der ersten Fassung dieses Textes 2007) ungefähr vorschwebten, scheiterte an der Stelle, wo die Art des Übergangs von "Normalplanung", also von "Aberglauben" zu "Religion" hätte abgeleitet werden sollen. An dieser Stelle ist der Text über "Grundbegriffe" damals stehengebleiben, und entweder wird dieser Übergang als letztes Stück in Kap.9 von Normalität entwickelt, oder rückwärtsgehend in "Moderne", oder ich versuche den Anlauf noch einmal. Ich habe diesen Übergang zur Religion für mich handschriftlich skizziert, aber die Ausführung ist immer schwierig, bereits an sich, erst recht nach längeren Unterbrechungen. 

Der Text ist übrigens in der Diktion gegenüber den andern verändert, weil er ursprünglich für eine englischsprachige (nichtöffentliche) community verfasst und erst später übersetzt wurde. Auf englisch waren meine vergrübelten Sätze kürzer, das war der Vorteil dabei.